Schnittstelle, Anbindung & API

API zu SAP, diversen ERP-Systemen, Laborgeräten, Messsystemen & Analysegeräten

Unsere Softwarelösung [FP]-LIMS bietet eine Vielzahl von Schnittstellen an. Die Schnittstellen der [FP]-LIMS Software sind universell und sorgen so für eine leichte und schnelle Integration Ihrer Mess- und ERP-Systeme, um Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten und Fehler zu minimieren. Unsere Software kommt dabei mit bereits über 100 vorkonfigurierten Geräte-Schnittstellen und der Aufbau der Software ermöglicht eine beliebige Erweiterung. Zahlreiche Treiber für die instrumentelle Analytik verschiedenster Gerätehersteller erlauben somit auch die Konfiguration beliebig vieler serieller oder sogar Netzwerk-Kommunikations-Schnittstellen. Damit ist das strukturierte Zusammenführen von Analysedaten in zahlreichen Formaten (wie XLS, XML, CSV und vielen mehr) einzeln, gruppenweise oder manuell möglich. Die Kommunikation zwischen Server und Client erfolgt dabei über das gängigste Netzwerkprotokoll TCP/IP.

Mit der Stand-Alone-Konfiguration des Moduls kann bereits eine höchst ökonomische Verwaltung von Rohstoffen, Rezepturen, Spezifikationen und Analyseergebnissen realisiert werden. Das Modul kann hierbei mit Schnittstellen zu externen Rohstoffdatenbanken sowie zu ERP/PP-Systemen betrieben werden. Um interne Prozesse und Abläufe überdies zu optimieren, bietet sich die Zusammenarbeit mit weiteren [FP]-LIMS Modulen an. Die Erweiterungsmöglichkeiten für eine Gesamtkonfiguration im Bereich Qualitätssicherung sind zum einen die Verwaltung von Prüf- oder Produktionsaufträgen zum anderen die Erfassung vom Wareneingang sowie das Schreiben von Zeugnissen.

Schnittstellen zu ERP/PP- Systemen und SAP-QM

Die [FP]-LIMS Software verfügt zudem über umfangreiche offene Schnittstellen zu übergeordneten ERP/PP-Systemen. Somit können alle Kernbereiche ihres Unternehmens erweitert und in einem ganzheitlichen Ansatz vereint werden.

Die Standard-Schnittstelle (IDI) zu ERP-Systemen, wie SAP-QM, dient der Verwaltung von Stammdaten sowie der operativen Abwicklung von Prüf- oder Produktionsaufträgen. Aufträge können so einfach aus dem ERP- oder SAP-System importiert, im Subsystem überprüft und anschließend validiert werden. Die Ergebnisse werden nach Abschluss der Prüfung, einschließlich Beobachtungen, Empfehlungen und spezifisch dokumentierter Korrekturen, automatisch wieder zurück zum übergeordneten ERP- oder SAP-System gemeldet. Anschließend können so zum Beispiel die Verwendungsentscheide der Prüflose zentral weiterverarbeitet werden.

Erweiterbarkeit der Schnittstellen

Durch unsere starken Partnerschaften mit großen Laborgeräteherstellern und unsere über 25-jährige Erfahrung können wir auf eine vielseitige Expertise zurückgreifen. Damit können wir Ihnen immer die bestmögliche Anbindung Ihrer Analysegeräte an die [FP]-LIMS Software gewährleisten. Zudem ist kein Messgerät für die LIMS Software von Fink und Partner zu „exotisch“. Sollte eine passende Schnittstelle doch einmal nicht bereits konfiguriert sein, finden wir für Ihr Problem bzw. Gerät die passende Lösung zur Datenübertragung. Sie müssen dabei mit einer maximalen Einbindungszeit von etwa zwei Tagen rechnen. Sprechen Sie uns an!

[FP]-LIMS Webinterface als Schnittstelle zur Informationsabfrage

Das Modul Webinterface nutzt Netzwerk-Protokolle zur Kommunikation über den Browser am Arbeits-PC und stellt damit eine Schnittstellen zur Abfrage von Informationen aus der [FP]-LIMS Datenbank zur Verfügung. Diese Schnittstellen werden zusammen mit dem [FP]-LIMS Webinterface weiter ausgebaut und sollen alsbald auch von der [FP]-LIMS Software genutzt werden können. Außerdem wird es dadurch in Zukunft möglich sein, angepasste Applikationen für mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets zu entwickeln. Denkbar sind ebenfalls Anfragen aus anderen Programmen über dokumentierte, offene Schnittstellen weiterzuleiten.

Überlegenheit der [FP]-LIMS Software

Da die [FP]-LIMS Software ein ausgereiftes und vielfach erprobtes LIMS darstellt, ist es einer SAP mit Add-on-Lösung in vielerlei Hinsicht überlegen. Durch die zahlreichen Schnittstellen lassen sich die individuellen Laborabläufe sehr flexibel abbilden. Die Anbindung auch exotischer Messmittel ist durch unsere langjährige Expertise und Partnerschaften ohne weiteres möglich. Die auftragsübergreifende Auswertung wird mittels mächtiger Statistikfunktionen zum Kinderspiel. Ein weiterer großer Vorteil ist die hohe Verfügbarkeit des autarken Subsystems. Das LIMS ist vom ERP-System entkoppelt und eigenständig lauffähig, auch wenn das übergeordnete System nicht verfügbar ist. Der Laborbetrieb und das Datenmanagement werden daher bei Wartungsarbeiten, Releasewechseln oder Nichtverfügbarkeit von SAP nicht unterbrochen. Durch die hochoptimierte Benutzeroberfläche und Funktionalität, die auf die speziellen Anforderungen Ihres Laborpersonals zugeschnitten sind, ermöglichen wir Ihnen somit reibungslose und teils automatisierte, hocheffiziente Arbeitsabläufe.

Sie haben Rückfragen zu Ihren Schnittstellen, Anbindung oder möglichen API´s?