• FP-LIMS Software LOGO

Technischer Support, Hotline & Lösungen bei Produktfragen

Professionelle Hilfestellung bei allen Fragen zu Ihrer Installation

Remote Support

Starten Sie den Support-Download für den TeamViewer Client!

Chat Funktion

Gerne auch die Chatfunktion benutzen

Technischer Support: Erfahren Sie mehr!

Wir betreuen anhand eines effizienten Fernwartungskonzeptes weltweit über 6000 Installationen. Wir begleiten Sie kontinuierlich und in enger Zusammenarbeit auf Ihrem Weg zum Erfolg und darüber hinaus. Direkte, lösungsorientierte und schnelle Kommunikation – dies macht unseren kompetenten Support aus! Ihr Vertrauen in uns und Ihre absolute Zufriedenheit mit unserem Produkt sind oberstes Ziel.

Fink & Partner kann Ihnen, dank der hervorragenden Expertise unseres Teams, immer den bestmöglichen Support und ganzheitliche Beratung garantieren. Zudem unterstützen wir Sie auch umfassend beim Projektmanagement / Consulting und begleiten Sie durch alle Projektphasen.

Wir sind stets bei allen Fragen und Problemen an Ihrer Seite. Überzeugen Sie sich selbst!

Installation, Roll-Out und Service

Der Service von unserer Firma geht über die reine Beratung und Installation der Software hinaus. Wir begleiten und unterstützen Sie kompetent in allen Projektphasen, vom ersten Schritt an. Wir sorgen für eine reibungslose Installation und nahtlose Integration in Ihre Systemumgebung. Entsprechende Schnittstellen sind vorkonfiguriert und werden bei Bedarf individuell erweitert. Benutzeroberflächen und Einstellungen können präzise an Ihre Erfordernisse angepasst und nachträglich weiter nach Ihren Wünschen optimiert werden. Ein Einstiegstraining vermittelt Ihren Mitarbeitern das nötige Wissen, um mit dem Programm erfolgreich zu arbeiten. Unser umfangreiches Support-Team und Ihr persönlicher Ansprechpartner sind darüber hinaus auch nach erfolgreicher Inbetriebnahme der [FP]-LIMS Software jederzeit für Sie da. Änderungen im System, Anwendungsfragen, Schnittstellen für neue Mess- und Prüfgeräte sind alles kein Problem für unsere Experten. Erweitert sich Ihr Aufgabenfeld oder ändern sich Ihre Bedürfnisse kann die [FP]-LIMS Software durch zusätzliche Module mühelos ergänzt und durch schnelle Konfiguration angepasst werden. So gewährleisten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihre unternehmerischen Anforderungen.

  • Hotline: Persönlicher Ansprechpartner
  • individuelle Beratung vor Ort oder per Live-/Remote-Support
  • modularer Aufbau ermöglicht einfache Erweiterung der [FP]-LIMS Software
  • effizientes Fernwartungstool für weltweiten Support
  • langjährige Erfahrung und umfassendes Wissen

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Support auf!

Sie benötigen Live-/ Remote Support?

Unseren Kunden bieten wir die Möglichkeit von unserem technischen Support-Team telefonisch Unterstützung zu erhalten. Hierzu wird eine Fernwartungsverbindung zu Ihrem System aufgebaut. Erhalten Sie schnell und unkompliziert Lösungen bei Produktfragen.

Nach dem Herunterladen des Clients benötigen nur noch einen Verbindungs-Code, dieser wird Ihnen per Telefon von unserem Support-Team mitgeteilt.

Download- und Portalbereich

Die für Sie bereitgestellten Downloads finden sie hier.

FAQ – Frequently Asked Questions

Für Fragen über [FP]-LIMS und unsere DIA-versions wie DIA2000, DIA2000SE, [DIA] Basic, [DIA] Light

Das Handbuch ist über verschiedene Wege erreichbar.

  1. Im Software- und Web-Programm ist ein kontextsensitives Handbuch über Druck der Taste „F1“ aufrufbar. (Diese Funktion ist in Windows XP nicht verfügbar.)
  2. Im Software- und Web-Programm kann über den Menüpunkt „Hilfe anzeigen“ der Kategorie „Hilfe“ die PDF geöffnet werden. Hierzu muss der Pfad zum Handbuch im System-Setup unter „Allgemeine System-Felder“ konfiguriert sein.
  3. Sie finden die PDF’s auch im Verzeichnis „Manuals“ Ihrer Software- oder Web-Installation.
  4. Sollten Sie im Handbuch keine Lösung für Ihr Problem finden, kontaktieren Sie bitte den Support.

Melden Sie das Problem zunächst Ihrer IT. Diese prüft anschließend, ob alle [FP]-LIMS oder DIA-Dienste ausgeführt werden. Sollten alle Dienste korrekt laufen, öffnen Sie das Log der Dienste (DIA-JS000.log). Im Log werden eventuell aufgetretene Fehler dokumentiert. Wenn keine Lösung für das Problem bekannt ist, kontaktieren Sie bitte den Support.

Die Version Ihrer Software-Installation können Sie durch einen Aufruf des Menüpunktes „Über…“ der Kategorie „Hilfe“ in Erfahrung bringen. Mit einem Wartungsvertrag können Sie im Portal den Menüpunkt „Release Notes“ aufrufen und alle Änderungen bis zur aktuellen Version nachlesen. Sollten Sie keinen Wartungsvertrag besitzen, kontaktieren Sie bitte den Support bezüglich Information zu einem Update.

Damit Ihre Software Ausdrucke erstellen kann, muss ein Standard-Drucker gesetzt sein. Den Standard-Drucker können Sie in der Windows-Systemsteuerung unter „Geräte und Drucker“ festlegen. Der Dialog Qualitäten benötigt zum Öffnen ebenfalls einen Standard-Drucker und kann daher zum Test genutzt werden.

Rufen Sie in der Software den Menüpunkt „Analysen-Tabellenformate“ der Kategorie „Formate“ auf. Wählen Sie das gewünschte Format aus und tragen Sie in den Details die gewünschte Sortierreihenfolge in der Spalte „Sortierung“ ein. Hierbei wird das Detail mit Sortierung 1 zunächst zur Sortierung verwendet, das Detail mit Sortierung 2 wird danach genutzt, usw. Sie können in der Spalte „Sortierung fallend“ außerdem entscheiden, ob das Detail fallend (Z > A/ 9 > 0) oder steigend (A > Z/ 0 > 9) sortiert werden soll. Speichern Sie Ihre Änderungen und wechseln Sie in der Übersicht zu dem gewünschten Format. Sollten Sie bereits zuvor das geänderte Format ausgewählt haben, wechseln Sie zu einem anderen Format und zurück, um die Ansicht zu aktualisieren.

In der Regel liegt der Grund hierfür im Cache des genutzten Browsers. Leeren Sie den Browsercache und starten Sie den Browser neu. Sollte das Problem weiterhin bestehen, kontaktieren Sie bitte den Support.

Wenn beim Start nur ein Bild statt einer Bilderfolge erscheint, die den Ladevorgang anzeigt, wurden die Komponenten des Web-Programms nicht geladen. Kontaktieren Sie bitte Ihre IT, um das Problem zu beheben. In der Web-Installation befindet sich unter „resources/lib“ ein Ordner „ext-4-2-1“. Wenn dieser Ordner nicht vorhanden ist oder keine Dateien enthält, befindet sich in der Regel noch eine „ext-4-2-1.zip“ im Verzeichnis und kann entpackt werden. Sollte das Problem trotzdem noch bestehen, kontaktieren Sie bitte den Support.

Wenn der Typ nicht verfügbar ist, fehlt ein Datenbank-Eintrag. Kontaktieren Sie bitte Ihre IT, um den Eintrag manuell hinzuzufügen. Das entsprechende SQL-Statement ist: „INSERT INTO [dia].[dia].PLAUSIBILITY VALUES (N’BATCH_TYP‘, N’EX‘, N’Batch ausführen‘, N’Batch ausführen‘)„. Wenn Sie über keine Möglichkeit verfügen manuell Einträge in der Datenbank einzutragen, oder das Problem weiterhin vorhanden ist, kontaktieren Sie bitte den Support.

Der Fehler tritt nur mit dem Betriebssystem Windows XP auf. Dieses Betriebssystem wird von [DIA] 2.5 nicht mehr unterstützt und kann im Betrieb unvorhersehbare Fehler auslösen. Wir empfehlen den Umstieg auf ein aktuelles Betriebssystem.

Das Log des Programms und seiner Dienste finden Sie in der Regel im Verzeichnis für temporäre Dateien. Sie können jedoch im Menü „Terminal-Setup“ der Kategorie „Konfiguration“ unter Protokoll den Pfad für die Protokolldateien sowie die Tiefe und Lebensdauer des Protokolls ändern.

Ihr Ansprechpartner

Frank Scharf - Support - Goch

Frank Scharf

Support

Telefon: +49 (0) 2823 41 998 – 16

Support Kontakt aufnehmen


    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an [email protected] widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie hier unter Datenschutzerklärung.