• Firmenlogo Agilent Technologies in Farbe

Agilent Technologies Messtechnik & FP-LIMS

LIMS für optimale Lösungen und kompetente Analysen

Agilent Technologies ist ein führender Anbieter von analytischen Messgeräten. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 12.500 Mitarbeiter und erwirtschaftet ein jährlichen Umsatz über 4 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen ist in der Branche von wissenschaftlichen Messgeräten mit dem Hauptsitz in Santa Clara, USA tätig.

FP-LIMS für Agilent Technologies Geräte – eine starke Partnerschaft

Wir von Fink & Partner arbeiten mit Geräten des US-Amerikanischen Herstellers. Durch leistungsfähige Schnittstellen sind wir in der Lage eine effiziente Kommunikation von Rohdaten zwischen Messgerät und Software sicherzustellen. So helfen wir den Anwendern von Agilent Technologies Geräten, Ihre Produktivität in Laboratorien auf der ganzen Welt zu steigern.

Die Hauptzentrale Agilent Technologies in Deutschland befindet sich in Waldbronn. Weitere Standorte sind Frankfurt, Ratingen und München. Dort wird 1000 Mitarbeitern ein Arbeitsplatz geboten.

Warum nicht auch Ihre Analysedaten von Agilent Technologies Geräten in einer LIMS Datenbank speichern?

Diese Produkte sind besonders beliebt bei unseren Kunden

Die Produktpalette von Agilent reicht vom Gaschromatographen (GC), über den Hochleistungsflüssigkeitschromatographen (HPLC), bis hin zum Massenspektrometer. Weitere Produkte sind das optische Emissionsspektrometer mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-MS bzw. ICP-OES), Kapillarelektrophorese-Geräte (CE) und DNA/RNA Microarrays.

Um diese innovativen Messgeräte optimal zu nutzen, ist es elementar mit leistungsfähiger Software zu arbeiten. Das LIMS von Fink & Partner kann diese Grenze scheinbar reibungslos überwinden. Unsere Software liefert Ihnen automatisierte Prozesse in Verbindung mit topaktuellen Datenanalyse-Tools.

  • Quelle: agilent.com

    Mögliche Messgeräte von Agilent Technologies zum Anschluss an die LIMS Software FP-LIMS von Fink & Partner

Das Hauptprodukt von Agilent: die Gaschromatographie

Die Gaschromatographie (GC/ GLC) wird als Analysemethode zum Separieren von Stoffgemischen in die einzelnen Bestandteile verwendet. Dabei wird eine Probe zugegeben, welche von einem Trägergas transportiert wird. Durch Detektoren können die verschiedenen Austrittszeitpunkte der Substanzen gemessen werden. So können Rückschlüsse auf Art und Menge der Probe geschlossen werden.

Die dadurch gewonnenen Daten können in unserem LIMS gespeichert und weiter analysiert werden. Wir sprechen hierbei von einer automatisierten Symbiose zwischen Messgerät und Benutzer, dessen Grenze alleine unsere Lösung intuitiv überbrücken kann.

Sie fragen sich, ob unsere Lösung auch mit Ihren Geräten kompatibel ist?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Ihr Ansprechpartner

Philip Mörke - Geschäftsführung - Norderstedt / Goch

Philip Mörke

Geschäftsführer Vertrieb

Telefon: +49 (0) 2823 41 998 – 12

Kontakt aufnehmen