• Bruker Unternehmens Logo

Bruker Analysemesstechnik & FP-LIMS

Effiziente Anbindung an Massenspektrometer, OES & XRF

Die Bruker Unternehmensgruppe beschäftigt rund 6500 Mitarbeiter. Die Gruppe besteht aus mehreren Geschäftsbereichen mit dem Fokus auf instrumentelle Analytik. Wir von Fink und Partner können auf eine langjährige Partnerschaft mit dem Unternehmen zurückblicken: Mit dem Vorteil für alle unsere Software und die Nutzer der Bruker Analytik-Instrumente.

Bruker – eine Firma mit breitem Tätigkeitsfeld für professionelle Messinstrumente

Die Bruker Corporation ist unterteilt in sechs Geschäftsbereiche. Darunter fallen unter anderem AXS (Röntgenspektroskopie und -diffraktion), BioSpin (Kernspinnresonanz, Elektronenspinresonanz, EPR, Magnetenresonanztomographie und Magnetbau), und Daltonics (Massenspektrometrie).

Die Unternehmensgruppe konnte 2017 einen Umsatz von 1,7 Milliarden Dollar Umsatz ausweisen. Dies macht Bruker zu einem der führenden Anbieter von Lösungen für instrumentelle Analytik. Gerade aus diesem Grund, macht es uns von Fink&Partner besonders stolz eine enge Partnerschaft zu dem Unternehmen zu pflegen.

Sie fragen sich, ob unsere Lösung auch mit Ihren Geräten kompatibel ist?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Was macht die Geräte von Bruker so besonders?

Durch die internationale Ausrichtung vor allem in Europa und Nordamerika zählt das Unternehmen mehr als 25 Standorte. Ebenso wird Bruker an 70 verschiedenen Standorten von unabhängigen Anbietern vertreten. Alleine dieses breite Spektrum an Erfahrung, worauf Bruker blicken kann, ermöglicht es tausenden von Kunden überall auf der Welt die Produkte mit Vertrauen zu nutzen.

Diese Einsatzmöglichkeiten decken die Geräte ab

Bruker unterstützt Hochschulen, Forschungslabors sowie eine Vielzahl an Branchen in der Industrie mit ihren Geräten. Dadurch ist es den Kunden möglich Stoffe aller Aggregatzustände zu analysieren. Von der Analyse von Lebensmitteln, über medizinische Verwendung, bis hin zu Sicherheitsanalysen finden die Produkte von Bruker Anwendung.

Der Blick zurück auf die lange Geschichte des Unternehmens

Den Grundstein für den heutigen Erfolg legte Günther Laukien vor fast 60 Jahren. Zu den ersten Produkten, die in einem Hinterhof in Karlsruhe entwickelt und gebaut wurden, gehören Labormagnete. Schnell sollte das Unternehmen zu Erfolg kommen. In Kooperation mit dem Schweizer Unternehmen  Trüb-Täuber & Co gelang es das erste Gerät in den USA zu verkaufen. Der Kunde war die Yale Universität.  Ein weiteres Unternehmen wurde in Zürich als Joint Venture der beiden Firmen gegründet. Damit war der Erfolg manifestiert: Die Spectrospin AG.

Das Unternehmen Bruker ist ein gutes Beispiel, wie Qualität und Präzision in Verbindung mit dem höchsten Anspruch zu Erfolg führt. Mit genau diesem Anspruch arbeiten wir bei Fink & Partner täglich für den Erfolg unserer Nutzer. Ständig sind wir bemüht die optimale Software für den Gebrauch bei unseren Kunden sicherzustellen: Das [FP]-LIMS.

Unsere Partnerschaft mit der Bruker Unternehmensgruppe

Um die optimale Funktionalität unserer Lösung zu gewährleisten, arbeiten wir unter anderem mit Bruker Nano in den USA zusammen. Diese internationale Zusammenarbeit hilft uns einen weiten Überblick über die Einsatzfelder der Geräte, und so auch von unserem System, zu gewinnen.

Wir sind in der Lage allgemein gültige Schnittstellen zu allen Bruker Geräten anzubieten. Der Grund dafür ist die enge Zusammenarbeit. Diese Kooperation geht soweit, dass wir Zugriff auf die von Bruker genutzten Tabellen haben. Der Vorteil ist hier ganz klar erkennbar: Wir sind Experten, wenn es um die Geräte von dem Unternehmen geht. Und von diesem Vorteil profitieren genau unsere Kunden. Die reibungslose Interaktion von Software und Gerät hilft, Rohdaten exakt und automatisiert zu erfassen.

Besonders gefragt sind diese Produkte des Anbieters für instrumentelle Analytik

Im Kundenaustausch hören wir immer wieder von der optimalen Symbiose zwischen den Geräten Funkenspektrometrie (OES), Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma und der Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) in Verbindung mit dem [FP]-LIMS System. Sie würden dazu gerne mehr von einem unserer Experten erfahren? Gerne können Sie sich melden, wir freuen uns Ihnen die Möglichkeiten des [FP]-LIMS aufzuzeigen.

Sie fragen sich, ob unsere Lösung auch mit Ihren Geräten kompatibel ist?

Nehmen Sie Kontakt auf!